Gedanke zum Tag: Vorlaut

"Die Welt ist unglaublich geschwätzig, laut und vorlaut - solange alles gut geht. Nur wenn jemand stirbt, dann wird sie verlegen, dann weiß sie nichts mehr zu sagen.“ Das schrieb Hildegard Knef in ihrem 1973 erschienenen Buch „Das Urteil“.

Mich hat überrascht, was Hildegard Knef weiter geschrieben hat:

„Genau an diesem Punkt, wo die Welt schweigt, richtet die Kirche eine Botschaft aus. Ich liebe die Kirche um dieser Botschaft willen. Ich liebe sie, weil sie im Gelächter einer arroganten Welt sagt, dass der Mensch ein Ziel hat, weil sie dort ihren Mund aufmacht, wo alle anderen nur die Achseln zucken.“